Mit diesem Blog wollen wir für interessierte Kinder und ihre Eltern möglichst viele Ereignisse um die Teams in Wort und Bild festhalten. Wir wollen so auf einfachem Wege rechtzeitig über Spiele und Ereignisse informieren, Erinnerungen schaffen und Familie, Freunde und Fans am Treiben der Nachwuchsbasketballer teilhaben lassen.


Montag, 7. Mai 2018

U18 Jugendoberliga : BG Lintfort - SC Bayer 05 Uerdingen 75:51 (45:27) Saisonabschluss 2017/2018

06.05.2018 Kamp-Lintfort

Mit einer guten Leistung gegen den SC Bayer 05 Uerdingen verbschiedet sich die U18 aus der aktuellen Saison. Wie schon im Hinspiel  so auch jetzt Zuhause liefern die BGL’er eine solide Leistung ab und gewinnen am Ende deutlich gegen die Gäste aus Krefeld. Das Team zeigt dabei in dem letzten Saisonspiel ein exaktes Abbild des Saisonverlaufs. Vorne weg John, Sebastian und Aaron als Scorer. Dicht dahinter der Karsten mit drei „dreiern“ und der Fedrico mit dem Philip als die „Arbeiter“ in der Zone. Und auch der Rest der Spieler lieferte ab, das ganze Team präsentierte sich gut zusammen und zeigte an dem Tag ein Stück guten Basketball. Kaum Ballverluste oder Hektik, schön ausgespielte Spielzüge und fertig ist der Sieg.    

Endstand 75:51 Viertel Ergebnisse :  20:7, 25:20, 8:10, 22:14  

Es spielten am Sonntag (Punkte) und in der Saison 2017/2018 : Svejcar (19), Nowik (17), Roschewski (12), Hermsen (9), Füllbrunn (7), Köhn (5), Hartmann (3), Bruch (2), Gorbushin (1), Stachowicz, Bozyisitbasi, Alkurdi (am Sonntag nicht dabei), Halilovic und Breymann (Saisonstart dabei).

Am Saisonende springt für die U18 ein ganz guter zweiter Tabellenplatz in der Oberliga. Man konnte sich trotz paar unnötig spannenden und knapp verlorenen Spiele an der Tabellenspitze durchsetzen und den zweiten Platz (mehr oder weniger) souverän verteidigen. Der 2000’der Jahrgang darf bei den Senioren weiter machen und die älteren U16’er die schon teilweise im Laufe der Spielzeit bei der U18 ausgeholfen haben, drängen sich bereits in die neue Mannschaft.   

Last but not least : Vielen Dank an die Eltern für die "Fahrerei" und Unterstützung sowie die Coaches Hendrik und Patrick für das trainieren und betreuen der Mannschaft.   






U16 Jugendoberlga : BG Lintfort - TC Sterkrade 85 : 35 ( 35 : 13)

von Michael Schneiders 

Kamp-Lintfort 06.05.2018

Gegen eine Rumpftruppe des TC Sterkrade tat sich die BGL nur im ersten Viertel schwer. Am Ende der ersten 10 Minuten stand es 7:7 und die Hausherren mussten zudem bereits das 4. Foul vom heute einzigen Big Man Muanis hinnehmen. Mit Beginn des zweiten Viertels zog die BGL aber die Zügel an und lief Fastbreak um Fastbreak. Die 28 erzielten Punkte im zweiten Viertel waren die richtige Antwort auf das magere erste. Mit 35 zu 13 führten die BGLer schon recht deutlich.

Muanis holte sich nach 19 Sekunden im dritten Viertel sein fünftes Foul ab und beendete seinen Arbeitstag so mit 2 Punkten und einem Dunking beim Aufwärmen. Der Rest des Teams zog unbeirrt weiter sein Fastbreakspiel auf und verteidigte stark übers ganze Feld. Viele Steals oder forcierte Ballverluste wurden konsequent verwertet und aufgrund der deutlichen Führung gab es genug Spielzeit fürs gesamte Team. Am Ende stand ein lockerer Sieg und ein gelungener Saisonabschluss.

Es spielten: Niels (25), Joshi (24), Nico (13), Alex (7), Ricky (6), Louis (4), Sebastian (2), Renick (2), Muanis (2) und Jan Luca

Montag, 30. April 2018

U18 Jugendoberliga : U18 Spielberichte Spieltag 19 - 21

TuS Hilden - BG Kamp-Lintfort                   62:90   15.04.2018


Am 19 Spieltag siegt die BGL auswärts klar gegen den Tabellenletzten aus Hilden.
Dabei war der Sieg zur keiner Zeit gefährdet und der Coach konnte den mitgereisten U16 Spielern genug Spielzeit geben.

 


BG Kamp-Lintfort - BG Kaarst-Büttgen     55:56   22.04.2018


Eine Woche drauf kassiert die U18 eine ärgerliche Heimniederlage gegen den BG Kaarst Büttgen. Entscheidend bei dem Spiel der schwache dritte Viertel, dass die U18’er als einzigen deutlich mit 12 Punkten verloren haben.

 


BG Duisburg West - BG Kamp-Lintfort      66:46   29.04.2018     



Auch gegen den Tabellenführer aus Duisburg, gab es für die U18 in dem Derby nichts zu holen. Am Ende verliert BGL die Begegnung mit 20 Punkten Differenz.



Sonntag, 15. April 2018

Jugendoberliga U16 : SG ART Giants Düsseldorf II - BG Lintfort 69 : 55 ( 37 : 29 )

Von Michael Schneiders 

Schon im Hinspiel, dass die BGLer nur knapp und denkbar glücklich gewinnen konnten, hatte man mit den Giants seine liebe Not. In der Zwischenzeit hatten die Giants personell nachgelegt und sich besonders auf den großen Positionen verstärken können. Somit war von Beginn klar, dass das heute ein hartes Brett zu bohren sein wird.

Lintfort erwischte den besseren Start und konnte einen schnellen 10:3 Run verzeichnen. Doch nach den ersten 3 Minuten spielten auch die Giants mit und wurden dabei mehrfach von den schlampig spielenden BGLern eingeladen. Das Lintforter Spiel zeichnete sich durch schlechte Pässe, Unkonzentriertheiten im Abschluss und schlechte Blockverteidigung aus. Meist reichte ein Pick und ein Düsseldorfer Spieler hätte sich vor dem Abschluss noch ein Brot schmieren können, so groß waren zum Teil die Abstände zwischen Angreifer und Verteidiger. Trotzdem blieben die BGLer auf Tuchfühlung, da es vor allem über die Big Men Kevin und Muanis zu Beginn gut lief. Zur Halbzeit waren es nur 8 Punkte Rückstand und somit ein Sieg in Reichweite.

Dazu wäre allerdings eine deutliche Leistungssteigerung notwendig gewesen. Einzig Alex war es, der in Halbzeit zwei den Düsseldorfern Paroli bieten konnte und mit drei erfolgreichen 3ern und der ein oder anderen guten Penetration für Furore sorgte. Doch als Team reichte es heute an allen Ecken und Enden nicht. Zwar taten uns die Düsseldorfer noch den Gefallen mit einer ganz schwachen Phase zum Ende des dritten Viertels, bei der man nochmal auf 6 Punkte herankam. Doch die Lintforter Jungs waren heute irgendwie nur zu 60% auf dem Platz , gewährten Düsseldorf reihenweise Offensivrebounds, liessen einem starken Steal postwendend einen Turnover mit Korberfolg Düsseldorf folgen und verweigerten  Abschlüsse aus aussichtsreicher Position. Schlecht spielen kann man mal, allerdings wurde heute ein Führungsspieler, der sein Team motiviert und der Truppe nochmal Leben einhaucht, schmerzlichst vermisst. So wartete man vergeblich auf ein wirkliches Aufbäumen und den Willen, das Ruder nochmal rumreissen zu wollen. Stattdessen schon vor dem Abpfiff hängende Köpfe und Schweigen auf der Bank. Ich persönlich habe Josef noch nie so sehr vermisst wie heute!!

Es spielten: Muanis (15), Kevin (14), Alex (13), Joshi (8), Ricky (2), Niels (2), Sebastian (1), Louis und Renick

STATS LEADERS:

Punkte:         Muanis (15)
Rebounds: Kevin (11)
Assists:         Joshi (4)
Blocks:         Ricky (2)

Jugendoberliga : U18 BG Kamp-Lintfort - SG ART Giants Düsseldorf II 70:64

Kamp-Lintfort 18.03.2018


Die U18 gewinnt das Heimspiel gegen die „zweite“ des ART Giants Düsseldorf. Nach einer schwachen ersten Halbzeit (28:35) drehen die BGL‘er das Spiel und gewinnen am Ende knapp aber verdient mit 6 Punkten Vorsprung.

 

Es spielten (Punkte) : Svejcar (20), Füllbrunn (14), Nowik (13), Roschewski (10), Gorbushin (8), Hermsen (2), Stachowicz (2), Hartmann (1), Alkurdi, Köhn, Bruch.

   

Dienstag, 13. März 2018

U18 Jugendoberliga : Mettmann-Sport - BG Lintfort 48:59 (23:36)

Die U18 der BGL liefert am Samstag einen Pflichtsieg nach einer „Achterbahn" Leistung. So starteten die Klosterstädter sehr gut in die Partie und führten nach 8 Minuten 14:3. Wie schon öfter konnte das Team den Abstand nicht weiter ausbauen und lies den Gegner punkten. So kamen die Mettmänner wieder dran und einzig und alleine deren schlechten Freiwurfquote war es zu verdanken  dass wir einen 4 Punkte Vorsprung (10:14) in das zweite Viertel mitnehmen dürften. Die Achterbahn hat dann im zweiten Viertel den Lauf aufgenommen. Dreh und Angelpunkt zu der Zeit war der Sebastian, der bei Rebounds, Ballgewinnen und Punkten die meisten Akzente gesetzt hatte. Ansonsten funktionierte auch die gesamte Teamoffense wie geplant : Aaron, Nico durch die Zone und Karsten und Hendrik von aussen. So liess man zwar 13 Gegentreffer zu, aber lieferte selber 22 und erspielte sich zur Halbzeit einen leichten Punktepolster (23:36). Im dritten Viertel spielte die U18 recht solide, nur einer der „unparteiischen“ Schiris sorgte mit seinen fragwürdigen Entscheidungen für das stottern der „Achterbahn“. Diverse Fouls gegen BGL sind nicht geahndet worden, dafür schickte man den Gegner 6 mal an die Freiwurflinie. Obwohl ein Teil der Fouls selbstverschuldet war, waren die restlichen Entscheidungen recht fragwürdig. Die Umstellung der Verteidigung auf die Zone brachte dem Gastgeber auch weitere Vorteile. So erspielten sich die BGL’er auch dank der guten Reboundarbeit (Philip, Aaron) mehrere Ballgewinne und freie „dreier“, haben aber von denen in der zweiten Halbzeit keinen einzigen getroffen (0 von 10). So schmolz der Vorsprung der Klosterstädter nach dem verlorenen dritten Viertel (18:11) auf 6 Punkte. In der Anfangsphase des Schlussviertels waren die Gastgeber weiterhin tonangebend, mit einem 7:2 Lauf verkürzten sie den Abstand auf einen Zähler, bis die BGL aufwachte. Eingeleitet durch den John, der mit seinem Tempo das ganze Spiel beeinflusste und bestimmte, legte unsere U18 einen 0:10 „Run“ hin und gewann am Ende verdient die Begegnung.

Am kommenden Sonntag empfangen wir Zuhause die „zweite“ der SG ART Giants Düsseldorf. Dabei soll man sich von der „2“ nicht täuschen lassen, wir treffen auf einen starker und unangenehmer Gegner, der unserer U18 alles abverlangen wird. 
  
Es spielten (Punkte) : Roschewski (13), Nowik (12), Svejcar (12), Hartmann (8), Füllbrunn (6), Hermsen (5), Stachowicz (3), Alkurdi, Köhn, Bruch, Bozyisitbasi.