Mit diesem Blog wollen wir für interessierte Kinder und ihre Eltern möglichst viele Ereignisse um die Teams in Wort und Bild festhalten. Wir wollen so auf einfachem Wege rechtzeitig über Spiele und Ereignisse informieren, Erinnerungen schaffen und Familie, Freunde und Fans am Treiben der Nachwuchsbasketballer teilhaben lassen.


Sonntag, 14. Januar 2018

U16 Jugendoberliga : BG Lintfort - BG Kaarst Büttgen 59 : 52 (27 : 23 )

Von Michael Schneiders
Es gibt Spiele, die möchte man einfach nur vergessen, muss aber trotzdem einen Spielbericht schreiben. Zu dieser Kategorie gehört das Spiel gegen Kaarst Büttgen definitv.
Der Start verlief noch standesgemäß. Die BGLer dominierten und zwangen den Gästen ihr Spiel auf. Mit 21 : 8 ging das erste Viertel an die BGL und es hätte auch so weiter gehen können. Leider erhielt nun der Schlendrian Einzug ins Lintforter Spiel. Das Spacing wurde nicht mehr gehalten, kein Wurf fiel von außen, die Defensive war teilweise nur noch alibimäßig und zu allem Übel begannen die Jungs nun auch mehr und mehr mit den Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns zu hadern um von der eigenen schlechten Leistung abzulenken. Joshi erwies seinem Team einen Bärendienst, als er in der 17. Minute dem ersten technischen Foul umgehend ein zweites folgen liess und damit vorzeitig duschen gehen konnte. Der Wut über die eigenen Leistung folgte nun also auch ein Schock fürs Team, der erstmal verdaut werden musste. Kaarst spielte unbeirrt weiter und holte Punkt für Punkt auf. Zur Halbzeit waren von zwischenzeitlich 15 Punkten Führung nur noch magere 4 übrig geblieben.
Natürlich waren die Jungs nicht zufrieden mit dem bisherigen Verlauf von dem, was ein lockerer Sieg hätte werden sollen. Besonders Muanis und Kevin konnten ihre Wut über das bisher gezeigte kaum verbergen. Im Gegensatz zu Joshi schafften sie es aber, ihre Emotionen in die richtige Richtung zu kanalisieren und führten ihr Team wieder auf den richtigen Weg. Sowohl defensiv als auch in der Offensive waren die zwei nun der entscheidende Faktor. Mehrere gute Verteidigungsaktionen schlossen sie selber per Coast to Coast ab und der Vorsprung zum Ende des 3. Viertels betrug wieder mehr oder weniger beruhigende 14 Punkte.
Im letzten Viertel führten die BGLer in Minute 37 schon mit 17 Punkten, schafften es aber trotzdem noch  Spannung aufzubauen. Kaarst versuchte nun zu pressen und hatte damit auch leider mehrfach Erfolg. Hier machte sich das Fehlen von Joshi deutlich bemerkbar, da die BGL nun wirklich Probleme hatte, den Ball über die Mittellinie zu bringen. Kaarst legte nochmal einen 12 zu 2 Lauf hin, letztlich brachten die Lintforter den Sieg aber nach Hause. Ein Spiel über das viel gesprochen werden muss. Nicht nur die fehlende Beherrschung eininger Spieler, sondern auch die teilweise nicht vorhandene Einstellung zur Verteidigung bereitete den Coaches große Sorgen. Verlass war mal wieder in allen Belangen auf die "Twin Towers" Kevin und Muanis, die mit insgesamt 35 Punkten, 28 Rebounds, 4 Blocks und 4 Steals die entscheidenden Faktoren waren.
Es spielten (Punkte): Kevin (20), Muanis (15), Niels (6), Sebastian (6), Joshi (5), Nico (4), Ersay (2), Alex (1), Rennick und Ricky
STATS LEADERS
Punkte: Kevin (20)
Rebounds: Kevin (16)
Assists: Joshi (3)
Blocks: Kevin (3)
Steals: Kevin/Niels (3)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen